Weit weg

Es ist still

Ruhig

Einsam hier.

Es sind Ferien, ich bin am unteren Ende der Republik bei den Eltern, lese, spiele, schlafe. Nutze meine Freizeit also sehr sinnvoll 😉

Und dadurch bin ich sehr weit weg von Erotik und Sex. Mein Twitteraccount liegt brach, der tägliche Besuch im Joyclub ist eher ein wöchentlicher und ich hab noch nicht mal einen Vibrator dabei. Nichts.

Also außer ich besuche mit Batman ein Stundenhotel (letzte Woche) oder gehe mit A in den Swingerclub (morgen) *hust*

Mal gucken. Vielleicht erwacht die Lust am Schreiben und Lesen ja bald wieder 🙂

5 Gedanken zu „Weit weg“

  1. Auch enmal nichts tun und ausruhen ist schön undein Muß. Der Körper wie die Seele brauchen von Zeit zu Zeit eine Auszeit. …das Ganze wird auch wieder umschlagen in die Hektik einer Großstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.