Welcome back – Die zweite FemDom-Party

Ich habe es schlicht verpeilt. Corona, mehrere Ortswechsel, viele Gefühle, seltsamer Nicht-Alltag, da war immer wieder „Du musst noch bloggen“, aber… ich habe es verpeilt. Dabei war es so ein wundervoller Abend in einer beinahe noch intakten Welt. Wir haben schon auf dem Hinweg über Corona geredet, auch auf der Party kam dieses Thema auf. Aber im Vergleich zum heutigen Tag, zum heutigen vollkommen leeren Party-Kalender war da noch alles gut und schön. Ein Blick zurück in diese Welt. „Welcome back – Die zweite FemDom-Party“ weiterlesen

Immer vorwärts – Über Demütigung und Stolz in den Seilen

Andy und ich sehen uns gerade recht selten, daher genießen wir umso mehr die wenigen gemeinsamen Momente. Auf dem letzten Stammtisch war es mal wieder so weit, ich hatte zwar auch mein Spielzeug dabei, aber es wusste, es gibt da einen Rigger und eine Priorität an diesem Abend: ich wollte, nein, musste! dringend in seine Hände, in seine Seile. „Immer vorwärts – Über Demütigung und Stolz in den Seilen“ weiterlesen

Layers of Sex

Mit den unterschiedlichen Rollen kommen unterschiedliche Ansichten dieses Themas, als Sub ticke ich sexuell anders als als Sir. In letzter Zeit hatte ich wenig Lust, der letzte Sex ist ähm… Einige Monate her und mir fehlte nichts. Aber langsam. Erwacht da etwas.

„Layers of Sex“ weiterlesen

Maxi King im Swingerclub – eine BDSM-Party

Eine Woche nach der GEP stand noch eine Party auf dem Plan, die letzte bevor ich für längere Zeit nach Franken verschwinden wollte. Ich wollte ihn, mein neues Spielzeug, besser kennenlernen, so der eigentliche Plan. Überraschenderweise kam Twin für dieses Wochenende vorbei und so gingen wir zu dritt zu dieser Party, die wohl eine der intensivsten bisher überhaupt gewesen sein dürfte.

„Maxi King im Swingerclub – eine BDSM-Party“ weiterlesen