Don’t talk, just fuck – Eine Phantasie

Ein ruhiger Abend unter der Woche. Ich langweile mich seit Tagen, werde immer unruhiger. Sex. Ich brauche Sex. Der Blick in den Joyclub macht mich nicht glücklich, die Dategesuche sind mir entweder zu seicht oder zu aufgepumpt. Aber… Ich wollte mir doch das Sex-Kino in unserer Stadt mal ansehen.

Warum eigentlich nicht…

„Don’t talk, just fuck – Eine Phantasie“ weiterlesen

Ein HÜ ohne Flügel – (Nicht ganz) Alleine unter Männern

Ich hatte mir schon vor einer Woche überlegt, dass ich mir für den ersten Abend ohne Twin (sie ist für einige Monate gen Norden gezogen) eine Beschäftigung suche. Vor einigen Wochen wurde mir eine bestimmte Swinger-Partyreihe empfohlen, zu der es an diesem Freitag eine Party gab. So suchte ich mir ein Zimmer in der Nähe des Clubs und machte mich gestern auf nach Marl, zur Aktiv-Swinger-HÜ-Party im Faro 8.

„Ein HÜ ohne Flügel – (Nicht ganz) Alleine unter Männern“ weiterlesen

Von Endgegnern und Spuren

Eigentlich sollte es in diesem Beitrag um etwas anderes gehen. Schon vor Monaten wurden Pläne geschmiedet für ein Shibari-Wochenende in einem privaten Kreis, dafür reisten Twin und ich zu Beginn der Woche nach Süden. Leider wurde dieses Wochenende abgesagt und wir standen erstmal planlos in Franken. Was nun? Dann machten wir das Beste aus der Situation: wir wandten uns an meinen Freundeskreis in der Ecke. Und so landeten wir am Donnerstag im Swingerclub, am Samstag auf einer BDSM – Party.

„Von Endgegnern und Spuren“ weiterlesen

Tara und der Schwanz

oder auch: „Moment, was wollte ich gerade sagen?“

Inspiriert durch eine Diskussion auf Twitter und diese beiden wundervollen Sprachnachrichten 1 & 2 (Große Liebe dafür!!)

Als Flucht vor einem länger geplanten Beitrag zum weiblichen Pendant schamlos ausgenutzt.

Persönlich. Nicht allgemeingültig.

Untervögelt und needy. Man wird es herauslesen.

Let’s go.

„Tara und der Schwanz“ weiterlesen