Gedankensammlung

Ich fand es schön, dass wir erstmal Mensch waren, auf der Couch rumhingen und über alles mögliche geredet haben.

Da war wirklich die so oft beschworene Augenhöhe. Die kannte ich so garnicht. Ich war immer Kind im Vergleich zu meinem Gegenüber.

Wir haben zwar ein Ziel vor Augen, aber es ist weit weg, für mich kaum fassbar. Aber es wurde deutlich, dass es um die Reise dorthin geht und ich jederzeit diesen Weg verlassen kann. Das gibt Sicherheit.

Ich hatte es noch nie mit einem so erfahrenen und feinfühligen Menschen zu tun. Und die Liebe zu seiner Königin ist atemberaubend. Dennoch hat man nicht das Gefühl, sich da hineinzudrängen (eines meiner Probleme, bei dem anderen Pärchen, man will einfach nicht stören). Ich freue mich einfach extrem darüber, zufriedene, glückliche Menschen zu kennen.

Ich bin sehr gespannt auf sie 🙂 Aber ich habe Angst, sie zu enttäuschen, abgelehnt zu werden. Die Nervosität vor diesem zweiten Treffen ist größer.

Ungeduld. Ich will loslegen! Mein inneres Kind fragt alle zehn Sekunden, ob wir schon da sind. Und ich drücke ihm ein Buch in die Hand und ermahne es.

Atari? Ist da wirklich irgendwo ein Atari?

Ich ziehe mich in eine Art Blase zurück. Bereite mich vor. Das ist immer der Moment, in dem ich mich um mich kümmere, wozu ich sonst nicht neige. Fingernägel werden nicht mehr abgenagt, Wunden dürfen heilen, ich achte auf genügend Schlaf, regelmäßiges, halbwegs gesundes Essen. Ich überlege, dafür ein Tagebuch abzulegen. Ich habe eben meinen ersten Termin überhaupt für eine professionelle Haarentfernung vereinbart. Wir haben über nichts in dieser Richtung gesprochen, es ist einfach meine Art, dieses Kapitel anzugehen, mir diese Ordnung zu verschreiben und zu gönnen. Das ist nicht für ihn, das ist für mich ❤ Aber er profitiert natürlich von einer selbstsicheren, sortieren Tara, die sich wohl fühlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.