Ein Abend Meins

Ein Grinsen huscht über meine Lippen. Ich habe dich genau da, wo ich dich haben will. Die Muskeln rund um meine Finger zucken, ich sehe wie deine Hoden sich Richtung Unterleib ziehen. Und dann kommst du mit einem Stöhnen, spritzt in zwei, drei Stößen über deinen Bauch.

„Ein Abend Meins“ weiterlesen

Muskelspiele mit dem Spielzeug

Und vielleicht sollte ich meinem Spielzeug einen anderen Namen für diesen Blog geben. Es wird einfach unübersichtlich, wenn ich ihn und die Spielzeuge Spielzeug nenne. Sagt bescheid, wenn es zu unübersichtlich wird =D

„Muskelspiele mit dem Spielzeug“ weiterlesen

Welcome back – Die zweite FemDom-Party

Ich habe es schlicht verpeilt. Corona, mehrere Ortswechsel, viele Gefühle, seltsamer Nicht-Alltag, da war immer wieder „Du musst noch bloggen“, aber… ich habe es verpeilt. Dabei war es so ein wundervoller Abend in einer beinahe noch intakten Welt. Wir haben schon auf dem Hinweg über Corona geredet, auch auf der Party kam dieses Thema auf. Aber im Vergleich zum heutigen Tag, zum heutigen vollkommen leeren Party-Kalender war da noch alles gut und schön. Ein Blick zurück in diese Welt. „Welcome back – Die zweite FemDom-Party“ weiterlesen

Immer vorwärts – Über Demütigung und Stolz in den Seilen

Andy und ich sehen uns gerade recht selten, daher genießen wir umso mehr die wenigen gemeinsamen Momente. Auf dem letzten Stammtisch war es mal wieder so weit, ich hatte zwar auch mein Spielzeug dabei, aber es wusste, es gibt da einen Rigger und eine Priorität an diesem Abend: ich wollte, nein, musste! dringend in seine Hände, in seine Seile. „Immer vorwärts – Über Demütigung und Stolz in den Seilen“ weiterlesen