Eine Nacht im Licht – Ein Date mit C

Das letzte Date mit C war schon sehr lange her. Es dauerte mehr als ein Jahr, bis wir uns wieder auf meiner Couch trafen. Wir hatten uns zwischendurch mal bei einem Event gesehen, kamen aber da kaum zum Reden, dennoch weckte dieses Treffen die Sehnsucht nach dem anderen.

„Eine Nacht im Licht – Ein Date mit C“ weiterlesen

Endlich. – Ein Date mit T

Und dann war da noch das Date mit T.

T ist eine Twitter-Bekanntschaft, wir lesen und schreiben uns schon eine ganze Zeit. Im April/Mai 2018 ging es um ein Treffen, aber es zögerte sich immer wieder raus. Dabei muss ich ihm hoch anrechnen, dass er mich nicht einfach aufgegeben hat. Manchmal ist es kompliziert, es kam immer wieder etwas dazwischen, bevorzugt meine Psyche. Aber am Ende sollte es dann doch klappen. „Endlich. – Ein Date mit T“ weiterlesen

Dinge von denen – Nähe und Distanz

Es ist seltsam, wie ein Thema sich manchmal festfrisst in einem und immer weiter ausbreitet. Es begann mit einer Überarbeitung meiner Seite hier, mit dem Nachdenken darüber, mit wem ich noch fessle und spiele und mit wem nicht, wen ich da streichen kann, und wie ich welche Beziehung führen möchte. Und jetzt zerbreche ich mir den Kopf über dieses generelle Problem von Nähe und Distanz in meinem Leben. „Dinge von denen – Nähe und Distanz“ weiterlesen

Mit A im Kino

Nachdem ich mit A nun schon einige Male in Swingerclubs war, hatten wir uns einen Besuch im Pornokino vorgenommen. Das Kino, dass ich dafür ausgesucht hatte, kannte ich schon von den Besuchen mit meinem ehemaligen Herrn. Allerdings gibt es mittlerweile mehr Räume und einen, wenn auch winzigen, Pärchenbereich. Aber alles in allem ist dieses Kino einfach weit weg von der meist etwas schickeren Swingerclubszene und genau das mag ich daran. „Mit A im Kino“ weiterlesen

Grenzen setzen im Poly-Land

Ich habe das Gefühl, es gibt zwei grundsätzliche Betrachtungsweise dieser Poly-Geschichte:

Nummer eins: „Du darfst vögeln wen du willst, trotz Beziehung? Ist ja voll geil!!“ und Nummer zwei „Oh, das klingt nach viel Herzschmerz und Klärungsbedarf“.

Die Wahrheit liegt, wie so oft, dazwischen. Freiheit ja, aber mit Grenzen. „Grenzen setzen im Poly-Land“ weiterlesen